Startseite Themen Überblick: Datenschutz bei Microsoft Office Versteckte Daten mit der Office 2010 Dokumentprüfung löschen 
[Druckversion: HTML ]

Versteckte Daten mit der Office 2010 Dokumentprüfung löschen

Stand: 15.04.2011

Office 2007 brachte als neue Funktion den sog. Dokumentinspektor. Mit dieser Funktion konnte man in Word, Excel, PowerPoint (und eigeschränkt auch Visio) Dokumenteigenschaften und einige andere Arten von versteckte Daten recht bequem löschen, wenn auch leider nicht alle Arten von Daten, die in einem Office-Dokument versteckt sein können (Übersicht dazu Interner Link).

Office 2010 hat sich zwar - zumindest in der deutschen Version - von der Bezeichnung "Dokumentinspektor" schon wieder verabschiedet, die Funktion selbst ist aber unter dem Namen "Dokumentprüfung" noch vorhanden (an etlichen Stellen trifft man auch noch auf die alte Bezeichnung).

Diese Seite beschreibt, wie man die Dokumentprüfung benutzt, welche Daten sie löschen kann und welche nicht.

Der vollständige Inhalt des Dokuments steht nur den mit ZENDAS kooperierenden Hochschulen zur Verfügung (nähere Informationen finden Sie hier Interner Link).

Copyright 2019 by ZENDAS ..