Einsatz von mobilen ec-Terminals

Stand: 22.01.2015

Münzen und Scheine sind "out". Längst hat sich das "Plastikgeld" in allen Lebensbereichen durchgesetzt. Selbst bei temporären Ereignissen wie Messen und Veranstaltungen gehört es zum guten Ton, mit der ec-Karte zahlen zu können. Auch an der Hardware scheitert es nicht - mobile ec-Terminals gibt es am Markt zur Genüge.
Auch an Hochschulen verwendet man diese Geräte immer häufiger, um die Zahlung von Gebühren wie z.B. Teilnehmergebühren oder Tagungsgebühren schnell und bequem abzuwickeln. ZENDAS hat sich mit den sicherheitstechnischen Fragestellungen beschäftigt, die beim Kauf und beim Einsatz von mobilen ec-Terminals zu beachten sind.

Der vollständige Inhalt des Dokuments steht nur den mit ZENDAS kooperierenden Hochschulverwaltungen zur Verfügung (nähere Informationen finden Sie hier Interner Link).

Alternativ können Sie über eine Shibboleth-Anmeldung versuchen, auf die nachfolgenden Inhalte zu kommen.
Nutzen Sie dafür folgenden Link: https://www.zendas.de/sp/ Interner Link.

Copyright 2018 by ZENDAS ..