Startseite Themen Datenschutz im Bewerbungsverfahren 
[Druckversion: HTML ]

Datenschutz im Bewerbungsverfahren

Stand: 05.07.2018

Bewerbungsunterlagen enthalten sensible Daten. Mit Lebenslauf, der Beifügung von Zeugnissen und Angaben während eines Bewerbungsgesprächs gibt ein Bewerber seinem potentiellen Arbeitgeber eine ganze Menge Informationen über sich preis. Informationen, die der Arbeitgeber - die Hochschule - benötigt, um eine richtige Auswahl zu treffen, mit denen der Arbeitgeber aber auch sensibel umzugehen hat.
Sensibel bedeutet auch immer datenschutzgerecht. Und so spielt der Datenschutz im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens eine große Rolle.

Neben den datenschutzrechtlichen Vorschriften sind aber auch andere gesetzliche Regelungen (insbesondere auch das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz - AGG) zu beachten.

Welche datenschutzrechtlichen Vorgaben beim Umgang mit Bewerbern und deren Unterlagen beachtet werden müssen, darüber wollen wir Ihnen auf diesen Webseiten Auskunft geben. Hier finden Sie Informationen rund um das Thema Bewerbungsverfahren und Datenschutz:

Copyright 2018 by ZENDAS ..