Startseite Themen Überblick: Aufbewahrung von Unterlagen Aufbewahrung von Mitarbeitergesprächsprotokollen 
[Druckversion: HTML ]
Benutzer:

Valid XHTML 1.0 Transitional

Aufbewahrung von Mitarbeitergesprächsprotokollen

Das Mitarbeitergespräch wird zunehmend als ein wichtiges Instrument zur Führung von Mitarbeitern gesehen. Zwischen Vorgesetzten und Mitarbeiter soll regelmäßig (überlicherweise jährlich) ein Gespräch stattfinden, in dem z.B. Zielvereinbarungen getroffen werden können, Themen wie Weiterbildung und Entwicklungsmöglichkeiten angesprochen werden und Zeit für persönliche Rückmeldungen oder sonstige offene Fragen sein sollte.
Um eine gewisse Entwicklung zwischen den stattfindenden Gesprächen zu dokumentieren, werden in der Regel Protokolle von diesen Gesprächen erstellt.

Aber wohin damit bis zum nächsten Gesprächstermin? In die Personalakte?
Unsere Webseite beschäftigt sich mit den datenschutzrechtlichen Fragen, wo und wie die Protokolle derartiger Gespräche aufbewahrt werden müssen und wie lange diese Unterlagen aufgehoben werden dürfen.

Der vollständige Inhalt des Dokuments steht nur den mit ZENDAS kooperierenden Hochschulen zur Verfügung (nähere Informationen finden Sie hier Interner Link).

Copyright 2014 by ZENDAS