Startseite Themen Sicherheit Dateiverschlüsselung für Alle Verschlüsseln von Daten mit Packprogrammen 
[Druckversion: HTML ]
Benutzer:
Gast

Valid XHTML 1.0 Transitional

Verschlüsseln von Daten mit Packprogrammen

Stand: 04.02.2011

Diese Seite beschäftigt sich mit der Verschlüsselung von gepackten Dateien (Archiven im ZIP-Format und anderen Formaten) und ist Teil einer Serie zum Thema Dateiverschlüsselung Interner Link.

Die bisher vorgestellten Verfahren zum verschlüsselten Austausch von Dateien und Dokumenten setzen allesamt voraus, dass sowohl Sender als auch Empfänger das Programm, welches zur Verschlüsselung verwendet wird (also beispielsweise PrivateCrypto oder GnuPG) auf Ihrem Rechner installiert haben. Gerade bei technisch etwas unbedarften und weniger für das Thema Datensicherheit sensibilisierten Personen gestaltet sich der Datenaustausch mit Hilfe dieser Programme schwierig, da zum einen erst das Programm installiert werden muss und zum anderen erst eine entsprechende Einführung in die Programm erfolgen müsste. Weiter verbreitet auf den jeweiligen Rechnern sind da meist Packprogramme wie WinZIP oder WinRAR und der Benutzer kann unter Umständen bereits mit einem dieser Programme einigermaßen umgehen. Was haben nun Packprogramme mit der Verschlüsselung von Daten zu tun?

Der vollständige Inhalt des Dokuments steht nur den mit ZENDAS kooperierenden Hochschulen zur Verfügung (nähere Informationen finden Sie hier Interner Link).

Weiterführende Seiten zu den Themen:
Copyright 2018 by ZENDAS ..