Studierendendaten im Internet

Stand: 28.11.2014

Erfolgreiche Studien-, Diplom- und Abschlussarbeiten sind etwas, auf das die Hochschule zu Recht stolz ist. Dieser Stolz drückt sich oftmals auch dadurch aus, dass das jeweilige Institut auf den Webseiten die Verfasser solcher Arbeiten samt Titel der Arbeit, wenn nicht gar die gesamte Arbeit, veröffentlichen will.
Die Veröffentlichung von Namen der Studierenden im Internet stellt jedoch im datenschutzrechtlichen Sinne eine Übermittlung personenbezogener Daten dar und ist damit an gewisse Anforderungen geknüpft.
Damit die Hochschule nicht nur auf die wissenschaftlichen Arbeiten ihrer Studierenden, sondern auch auf den von ihr praktizierten Datenschutz stolz sein kann, sollte sie Folgendes beachten:

Der vollständige Inhalt des Dokuments steht nur den mit ZENDAS kooperierenden Hochschulen zur Verfügung (nähere Informationen finden Sie hier Interner Link).

Copyright 2019 by ZENDAS ..