Technische und organisatorische Maßnahmen für die Fernwartung

Stand: 27.08.2019

Heutzutage ist es üblich, dass Softwaredienstleister den Kunden bei dem Betrieb der Software unterstützen. Dazu gehört zum einen oftmals das Einspielen von Updates, Hilfe bei der Konfiguration, aber auch das Troubleshooting. Dass dies eine Datenverarbeitung im Auftrag darstellt, wurde bereits ausgeführt Interner Link .
Ebenso ist es bei diesen Tätigkeiten nicht mehr die Regel, dass der Softwaredienstleister einen seinen Mitarbeiter zum Kunden vor Ort schickt.
Die Tätigkeiten werden vielmehr aus der Ferne erbracht.
Doch welche technischen und organisatorischen Maßnahmen müssen dabei umgesetzt werden?

Der vollständige Inhalt des Dokuments steht nur den mit ZENDAS kooperierenden Hochschulen zur Verfügung (nähere Informationen finden Sie hier Interner Link).

Copyright 2018 by ZENDAS ..