Sicherheit von Laptops

Stand: 29.01.2015

Mobile Rechner wie Laptops und Notebooks halten in den Büros der Hochschulverwaltungen und der Institute immer mehr Einzug. Im Zuge dessen werden immer mehr sensible und geheime Daten auf diesen Speichermedien gespeichert.
Mobile Rechner sind leider auch bei Dieben sehr begehrt und sind manchmal schneller weg, als man schauen kann. Spektakulär sind Fälle, in denen ein Rechner gestohlen wird, der sensible Daten von Kunden (am besten mit Kreditkartennummern) enthält. Meldungen wie "Laptop gestohlen - Daten von 225'000 Kunden in Gefahr Externer Link " sind leider immer öfter zu lesen.
Auch für eine Hochschule kann der Diebstahl eines Laptops brisante Folgen haben. Nicht nur, weil personenbezogene Daten darauf enthalten sein könnten - man stelle sich nur mal vor, auf dem Laptop sind geheim zuhaltende Daten aus einem Projekt mit der Industrie gespeichert.
Daher ist es gerade bei mobilen Rechnern wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wie im Diebstahlsfall der Täter wenigstens keine Chance hat, die Daten lesen zu können.

ZENDAS hat sich aus diesem Grund mit der Sicherheit von Notebooks und mobilen Speichermedien befasst.

Der vollständige Inhalt des Dokuments steht nur den mit ZENDAS kooperierenden Hochschulen zur Verfügung (nähere Informationen finden Sie hier Interner Link).

Copyright 2018 by ZENDAS ..