SMTP-Check

Stand: 24.01.2019

Der SMTP-Check zeigt Ihnen, ob eine verschlüsselte Übertragung (auf der Transportebene) zu einer E-Mailadresse grundsätzlich möglich ist. Voraussetzung dafür ist, das der Absender ebenfalls einen verschlüsselten Transportweg unterstützt.

Zur Abfrage ist die Eingabe einer vollständigen E-Mailadresse nötig. Wobei die Daten vor dem @-Zeichen für die Auswertung nicht relevant sind. Bitte geben Sie hier statt dem realen Namen den Namen "test" ein.
Beispiel: So wird aus "max.mustermann@zendas.de" bspw. "test@zendas.de".


Die folgenden Server sind grundsätzlich konfiguriert, eine E-Mail für anzunehmen:

Servername Keylänge Cipher Verschlüsselung?

Hinweise:

Datenschutzhinweise:

Es erfolgt keine Speicherung der eingegeben E-Mailadresse. Zum Zwecke der Überprüfung wird außschliesslich der Domainteil der E-Mailadresse weiterverarbeitet und anonym gespeichert. Die vollständige E-Mailadresse wird nur zum Zwecke der Anzeige auf dem Bildschrim ausgegeben.
Beispiel: Von der eingegebenen E-Mailadresse "vorname.nachname@verwaltung.uni-stuttgart.de" wird nur "verwaltung.uni-stuttgart.de" gespeichert.

Darüber hinaus gelten unsere allgemeinen Datenschutzhinweise.

Copyright 2020 by ZENDAS ..