Vorstandswahl: Senat braucht Einsicht?

Stand: 29.03.2006

Künftig werden an der Hochschule nicht Kanzler und Rektor gewählt, sondern "hauptamtliche Vorstandsmitglieder" - so die Bezeichnung im neuen Landeshochschulgesetz. Doch nicht nur die Bezeichnung, sondern auch der Ablauf des Wahlverfahrens ist neu.

Und immer wirft eine solche Wahl auch datenschutzrechtliche Fragen auf. Denn die Bewerbungsunterlagen der Kandidaten enthalten personenbezogene Daten.

Wer hat das Recht, diese Unterlagen einzusehen?
Nur der für die Wahl zuständige Aufsichtsrat?
Oder auch die Senatsmitglieder, die die Wahl zu bestätigen haben?

Mit diesen Fragen beschäftigt sich unsere Bewertung.

Der vollständige Inhalt des Dokuments steht nur den mit ZENDAS kooperierenden Hochschulverwaltungen zur Verfügung (nähere Informationen finden Sie hier Interner Link).

Alternativ können Sie über eine Shibboleth-Anmeldung versuchen, auf die nachfolgenden Inhalte zu kommen.
Nutzen Sie dafür folgenden Link: https://www.zendas.de/sp/ Interner Link.

Copyright 2018 by ZENDAS ..