Startseite Veranstaltungen Vorträge von ZENDAS 
[Druckversion: HTML ]

Vorträge von ZENDAS

Die folgenden Vorträge wurden von den Mitarbeitern von ZENDAS erstellt und im Rahmen von Veranstaltungen präsentiert.

Sollten Sie an einem oder mehreren Vorträgen von uns interessiert sein und eine Veranstaltung mit unseren Mitarbeitern wünschen, kontaktieren Interner Link Sie uns bitte.

Vorträge

Zugriff: Die ganze Welt
  • Einführung in das Datenschutzrecht
    Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes werden dargestellt und die Grundbegriffe des Datenschutzrechts werden erläutert. Anhand von Beispielen wird auf die Hinweispflichten bei der Datenerhebung eingegangen.
    Der Vortrag eignet sich als Einführung in die Thematik des Datenschutzes und vermittelt das rechtliche Basiswissen.
  • Profilbildung im Internet
    Mit Hilfe des Mediums Internet ist es jedem ohne großen Aufwand und besonderer Spezialkenntnis möglich, Profile über Personen zu erstellen. ZENDAS zeigt die Möglichkeiten und Auswirkungen dieser Profilbildungen auf. Der Vortrag soll Problembewusstsein schaffen und verdeutlichen, worauf Hochschulen achten sollten, wenn sie Prüfungsergebnisse oder andere personenbezogenen Daten im Internet veröffentlichen wollen.
  • Anfragen, Übermittlung, Adressmittlung
    Hochschulen sehen sich einer großen Anzahl unterschiedlicher Stellen ausgesetzt, die um Übermittlung von Daten Studierender ersuchen. Beispielsweise kommen Anfragen von Krankenkassen, Ermittlungsbehörden, dem Bundesverwaltungsamt, dem Amt für Ausbildungsförderung, Eltern, Verwandten und vielen anderen mehr. Die Anfragen haben die unterschiedlichste Form und treffen sowohl schriftlich als auch telefonisch und per E-Mail ein. Wie sicher kann man sich über die Identität des Anfragenden sein?
    Der Vortrag geht anhand vieler Beispiele aus der Praxis der Frage nach, in welchen dieser Fällen eine Übermittlung personenbezogener Daten zulässig ist.
  • Der Internetauftritt im Fokus des Rechts
    Hochschulen werden mit ihrem Internetauftritt Diensteanbieter von Tele- und Mediendiensten und haben somit neben bereichsspezifischen Hinweispflichten auch die Zweckbindung der im Zusammenhang mit den Diensten erhobenen Bestands- und Nutzungsdaten zu beachten. ZENDAS erläutert die unterschiedlichen Hinweispflichten wie z.B. die Anbieterkennzeichnung, die Unterrichtungspflicht bei der Erhebung personenbezogener Daten (Datenschutzerklärung) oder die Hinweispflichten bei Werbung und redaktionell bearbeiteten Veröffentlichungen.

    Sind Online-Anmeldungen oder Formulare im Web-Auftritt integriert, wird auf die hierbei erforderlichen Hinweispflichten nach § 14 LDSG Externer Link verwiesen. Die Zulässigkeitsvoraussetzungen der Verarbeitung von Bestands- und Nutzungsdaten (u.a. Protokolldaten) bei Tele- und Mediendiensten wird erläutert.

    Die Zulässigkeitsvoraussetzungen der Veröffentlichung von personenbezogenen Daten und von Bildern sowie Hinweise mit Formulierungshilfen für die hierbei erforderlichen Widerspruchs- und Einwilligungserklärungen runden den Vortrag ab.
  • Scheinausgabe/Veröffentlichung von Prüfungsergebnissen
    Der Vortrag untersucht die Frage, wie (Vor-)Prüfungsleistungen den Studierenden zugänglich gemacht werden können und zeigt an Beispielen aus der Praxis, welche Vorgehen datenschutzrechtlich zu beanstanden sind. Die Veröffentlichung von Prüfungsergebnissen wird ebenso problematisiert wie die Frage, was datenschutzrechtlich zu beachten ist, wenn eine Hochschule Praktikums- oder Diplomarbeiten veröffentlichen möchte.
  • Versteckte Daten in elektronischen Dokumenten
    Elektronische Dokumente wie Word- und Excel-Dateien, PDF-Dateien und Bilddateien enthalten weitaus mehr Daten als man auf den ersten Blick sieht. ZENDAS zeigt, was eine Datei über ihre Verfasser und den Entstehungsprozess verraten kann und wie man dies verhindert.
  • Bildwiedergebende Verfahren im Fokus der datenschutzrechtlichen Bewertung
    Neben den Themen "Videoaufzeichnung in Psychologischen Ambulanzen", "Multimedialer Einsatz in der Lehre: Vorlesung über Internet" und "Videokonferenz" setzt sich ZENDAS in diesem Vortrag insbesondere mit den rechtlichen Anforderungen an die Videoüberwachung auseinander.

Weitere Vorträge

Zugriff: Die ganze Welt

Sollten Sie sich für weitere Vorträge zu unseren Themen interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt Interner Link mit uns auf. Wir werden dann das von Ihnen gewünschte Thema als Vortrag aufarbeiten und im Rahmen einer Veranstaltung präsentieren.

Copyright 2017 by ZENDAS ..