Startseite Themen Was Suchmaschinen über uns wissen Der Gute Ruf im Internet 
[Druckversion: HTML ]

Der Gute Ruf im Internet

Stand: 01.02.2008

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich leider meist nicht ungeniert, sondern eher mühsam, z.B. weil man keinen Job mehr bekommt oder Freunde und Kollegen einen schief anschauen oder auslachen. In Zeiten des "Web 2.0" gibt es viele Möglichkeiten, andere auszuspionieren oder sie durch die Veröffentlichung entsprechender Äußerungen und Bilder zu diffamieren - oder aber sich selbst durch eigene Veröffentlichungen in ein schlechtes Licht zu rücken.

Sie meinen, das betrifft Sie nicht, weil Sie kein Profil bei XING oder StudiVZ haben, sondern sich höchstens an fachbezogenen Diskussionen auf einer Mailingliste oder in Foren beteiligen? Oder weil Ihre nächste Bewerbung erst in drei Jahren ansteht? Aber auch dann können Informationen im Internet zu Stolpersteinen auf Ihrem beruflichen und privaten Weg werden. Für Dozenten, Studenten und Verwaltungsmitarbeiter gleichermaßen.

Diese Seite beschäftigt sich mit den Risiken der Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet und den Möglichkeiten, die Verbreitung von Informationen über die eigene Person zu verhindern oder zumindest zu kontrollieren.

Weiterführende Seiten zu den Themen:
Copyright 2018 by ZENDAS ..