Startseite Veranstaltungen Schulungen in Stuttgart Seminar: Datenschutz in Forschung und Lehre - kann das funktionieren? 
[Druckversion: HTML ]

Seminar: Datenschutz in Forschung und Lehre - kann das funktionieren?

Stand: 26.01.2017

Bei der Arbeit in Forschung und Lehre werden in vielfältiger Weise personenbezogene Daten von Studierenden verarbeitet - von der Anmeldung zu Seminaren und Prüfungen über die Bekanntgabe der Noten bis hin zur Veröffentlichung der Abschlussarbeit auf der Lehrstuhlhomepage. Auch bei Forschungsprojekten und empirischen Erhebungen werden oft personenbezogene Daten genutzt, z.T. ohne dass dies auf den ersten Blick erkennbar oder beabsichtigt ist (z.B. Autokennzeichen und Gesichter bei einer Verkehrsbeobachtung). Und nicht zuletzt werden auch Daten der wissenschaftlichen Mitarbeiter selbst verarbeitet, z.B. im Rahmen von Evaluationen.

Unser Seminar für wissenschaftliches Personal sensibilisiert für datenschutzrechtliche Probleme im Hochschulalltag. Anhand von konkreten Fragestellungen aus der Praxis werden die Grundzüge des Datenschutzrechts vermittelt und datenschutzgerechte Lösungen für den Umgang mit Studierendendaten und Forschungsdaten vorgestellt.

Die Themenschwerpunkte des Seminars sind:

  • Umgang mit Studierendendaten
  • Datenschutz bei Forschungsprojekten und empirischen Erhebungen
  • Verarbeitung von Daten der wissenschaftlichen Mitarbeiter

Eine ausführliche Übersicht der Themen finden Sie im Seminarflyer (PDF) Interner Link.

Organisatorisches auf einen Blick
Zielgruppe: Wissenschaftliches Personal

Copyright 2018 by ZENDAS ..