Startseite Veranstaltungen Inhouse-Schulungen für andere Hochschulen Inhouse-Seminar: Datenschutz im Sekretariat? - Auch das noch! 
[Druckversion: HTML ]

Inhouse-Seminar: Datenschutz im Sekretariat? - Auch das noch!

Stand: 17.11.2008

Zielgruppe:MitarbeiterInnen von Sekretariaten der Zentralen Einrichtungen (z.B. Zentrale Verwaltung, Bibliothek, Rechenzentrum)
Dauer:halbtägig
Max. Teilnehmerzahl:25 - 30

Dieses Seminar bietet eine Einführung in die datenschutzrechtlichen Fragen der Arbeit in einem Sekretariat einer zentralen Hochschuleinrichtung.

Aufgrund der beschränkten Zeit können einige Themen nur angerissen werden. Trotzdem wird Wert auf zahlreiche anschauliche Beispiele gelegt, die die Teilnehmer für die datenschutzrechtliche Bedeutung der Vorgänge und Dokumente in ihrem Arbeitsumfeld sensibilisieren. Auch praktische Tipps für die Umsetzung der dargestellten datenschutzrechtlichen Anforderungen fehlen nicht.

Inhalte und Beispiele sind auf die Arbeit in Zentralen Einrichtungen wie z.B. der Zentralen Verwaltung, Bibliothek und Rechenzentrum abgestimmt. Um die knappe Seminarzeit möglichst sinnvoll zu nutzen, empfiehlt es sich, für MitarbeiterInnen von Instituts- oder Fakultätssekretariaten ein eigenes Seminar zu veranstalten Interner Link. Je ähnlicher die Aufgaben und Probleme der Teilnehmer im Arbeitsalltag sind, desto gezielter können wir im Vortrag und in der Diskussion darauf eingehen, und die besprochenen Inhalte sind jeweils für alle Teilnehmer relevant, nicht nur für einen Teil.

Inhalte

Zugriff: Die ganze Welt
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Umgang mit Post und E-Mail
    • Was muss man beachten, wenn vertrauliche Unterlagen per Briefpost verschickt werden sollen?
    • Kann man vertrauliche Daten einfach per E-Mail verschicken?
    • Kann man der Absender-Adresse von E-Mails trauen?
    • Darf jeder Empfänger einer E-Mail die gesamte Empfängerliste sehen?
    • Wer darf auf funktionale E-Mailaccounts (z.B. bibliothek@hochschule.de) zugreifen?
  • Datenschutzgerechte Gestaltung von Formularen
    • Welche Daten dürfen Formularen erhoben werden?
    • Welche Hinweise muss die Hochschule dabei geben?
  • Aufbewahrung von Unterlagen
    • Welche Unterlagen gehören unter Verschluss?
    • Wie sieht eine datenschutzgerechte Aufbewahrung und Vernichtung von papierenen und elektronischen Dokumenten aus?
    • Wie lange dürfen oder müssen bestimmte Unterlagen aufbewahrt werden?
  • Umgang mit internen und externen Anfragen
    • Unter welchen Bedingungen darf grundsätzlich Auskunft über personenbezogene Daten von Mitarbeitern oder Studierenden erteilt werden?
    • Darf man auf Anfragen per E-Mail oder Telefon antworten?
    • Wann ist die Nutzung von Daten durch andere Stellen innerhalb meiner Hochschule zulässig?

Kosten

Zugriff: Die ganze Welt
  • Universitäten in Baden-Württemberg: kostenfrei
  • Abonnenten unseres Info-Servers aus Baden-Württemberg: 1.320 EUR zzgl. Reisekostenpauschale (abhängig vom Ort);
    Abonnenten aus anderen Bundesländern auf Anfrage
  • Alle anderen Hochschulen: 1.560 EUR zzgl. Reisekostenpauschale (abhängig vom Ort)

Sofern An- und Abreise nicht am Tag der Veranstaltung möglich sind, erfragen Sie bitte die genauen Kosten bei ZENDAS. Ebenso, wenn Sie aus einem anderen Bundesland Interesse an dem Seminar haben.

Copyright 2018 by ZENDAS ..